Home News PS Vita – Sony könnte neues Modell & Preissenkung auf der E3 vorstellen
PS Vita – Sony könnte neues Modell & Preissenkung auf der E3 vorstellen

PS Vita – Sony könnte neues Modell & Preissenkung auf der E3 vorstellen

6

Mit der PS Vita geht es weiterhin nur schleppend voran, auch wenn sich das Softwareangebot für das Handheld durchaus sehen lassen kann und sich die Händler beim Preis gegenseitig unterbieten.

Dennoch; geht es nach Analyst Doug Creutz von Cowen & Company, wird auch die PS4, die für die PS Vita eine wichtige Rolle spielen wird, nicht viel an der momentanen Situation ändern. Daher glaubt Creutz, dass Sony die kommende E3 dazu nutzen könnte, einen kleinen Re-Launch mit dem Handheld zu starten, mit einem möglichen neuen Modell in Verbindung mit einer Preissenkung.

Natürlich sind das alles nur Spekulationen, allerdings gab es in der Vergangenheit des Öfteren Anzeichen dafür, dass Sony ein neues PS Vita Modell in Planung hat. Eine Preissenkung gilt nach eineinhalb Jahren auf dem Markt ebenfalls als nicht sehr unwahrscheinlich.

Comment(6)

  1. Preissenkung in EU und USA und ein neues Modell womöglich eine abgespeckte version zum günstigeren Preis.
    Eine 4G bzw. LTE Version ist unnötig dies hat ja die 3G Version bereits gezeigt.

    1. dass die 3G Version unnötig ist kann ich für meinen Teil wiederlegen da ich oft unterwegs einfach die Karte aus´m Handy nehme und da reinpacke. 3G schafft das Handy eh nicht und´n Smartphone ist mir zu teuer ,für Spielereien hab ich meine Vita.

  2. Ich frage mich nur welche Besserungen ein neues Modell mit sich bringen könnte. Spontan fällt mir da nur LTE ein, was ich in der Vita eher für eine sinnlose Spielerei halte. Ein größeres Display ist wohl kaum nötig und eine verbesserte Technik würde sich nicht mit der alten Version in Enklang bringen lassen. Oder ein abgespecktes Modell wie zuletzt bei der PSP, aber ob das dem Ruf der Konsole gut tun würde bleibt fraglich.

    1. Die wichtigste Änderung, zumindest meiner Meinung nach, ist ein größeres Display. Wo schon die Smartphones mittlerweile auf die 5″ zugehen, ist dieses für die Vita etwas zu mickrig (Samsung Smartphone N7100 hat sogar 5,6Zoll, ein Armutszeugnis für Sony und PS Vita). Ein Display kann nicht groß genug sein. Natürlich im richtigen Verhältnis zur Auflösung, außerdem muß sie noch portable sein. Vor 15 Jahren freute man sich über immer kleiner werdende Handys, heute laufen die Leute mit annähernd DIN-A6-großen Handy-Organizer-Phone-Tabs durch die Gegend.
      Deswegen, die Vita muß mit einem Display von mindestens 5,5 bis 6″ erhältlich sein. Man könnte es ja auch nintendo nachmachen, und bietet eine Vita XL an. Ich würde sie auf jeden Fall sofort kaufen, und wäre auch bereit einen ordentlichen Aufpreis zu zahlen. Es gibt viele Besitzer einer Vita die stundenlang mit dem Teil daddeln. Da kann man gut ein größeres Display gebrauchen.

Comments are closed.