PS3 Hack: ‚GeoHot‘ flüchtet nach Südamerika

By Trooper_D5X 11 comments
1 Min Read

Im Rechtsstreit zwischen Sony und dem Hacker ‚GeoHot‘ wurden offenbar ein neuer Höhepunkt erreicht und dieser soll sich inzwischen nach Südamerika abgesetzt haben, um so dem Prozess mit Sony zu entkommen.

Vorangegangen war die Offenlegung seines PayPal Kontos, die Übergabe aller Speichermedien an Sony sowie die Einsicht aller Verbindungen zu ihm via Twitter, Google und Twitter.

Möglicherweise ist ‚GeoHot‘ das aggressive Vorgehen von Sony, in dem er als Hauptverantwortlicher für den PS3 Hack gemacht wird, nun doch zu heiß geworden. Ob eine Flucht nach Südamerika allerdings die optimale Lösung ist bleibt zu bezweifeln. Ohne Geld, das ‚GeoHot‘ offenbar nicht hat, dürfte das kein Zuckerschlecken werden.

Quelle: VG247

[asa]B003UESJPG[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
11 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments