PS3 mit Killzone 3 immer noch nicht am Limit

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Mit nahezu jedem Exklusivtitel, der für PlayStation 3 erscheint, kommt die Frage auf, ob das nun alles ist, was wir von der Konsolen zu erwarten haben. So auch bei Killzone 3.

In einem Interview mit Herman Hulst von Guerilla Games musste dieser zugeben, dass man diesen Fehler schon bei Killzone 2 gemacht hat. Am Ende eines jeden Projektes sagt man: Man habe das Limit erreicht. Aber die Erfahrung zeigt, dass man immer wieder neue Techniken und Wege findet.

Bei Killzone 2 z.B. das Anti-Alaising, wo man eine verbesserte und effizientere Version nutzte, die genügend Platz für mehr Details, größere Umgebungen und mehr Polygone erlaubte. Bei Killzone 3 ist die Anzahl der Polygone ungefähr 3 mal so hoch, sodass man in der Lage sein musste mehr Platz zu finden, im Durchschnitt etwa 40%.

Am Ende geht es also nicht nur um Leistung, sondern um Kreativität und die Ergebnisse, die man vorweisen kann.

Quelle: VG247

[asa]B004DTIWDG[/asa]

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments