Home News PS4 – Entwickler dementieren Überhitzungsprobleme
PS4 – Entwickler dementieren Überhitzungsprobleme
3

PS4 – Entwickler dementieren Überhitzungsprobleme

3

In den letzten Wochen kamen vermehrt Berichte auf, nach denen die PlayStation 4 an Überhitzungsproblemen leiden soll, angeblich zu erkennen an der Red Line of Overheating.

Dem widersprechen nun eine ganze Reihe von Entwicklern, die solche Vorfälle nicht bestätigen können. Zwar spricht man hier vorwiegend von Entwickler-Kits, diese seien von der Hardware aber fast identisch. Probleme mit den Entwicker-Kits seien keinem bekannt oder aufgefallen, trotz längerer Benutzung dieser oder Laufzeiten über die Nacht hinweg.

Auch dementiert man die Red Line of Death, die bisher kein Entwickler in dieser Art beobachten konnte. Man möchte zwar nicht ausschließen, dass die ein oder andere Konsole nicht ganz Fehlerfrei zum Launch ausgeliefert wird, da es so etwas einfach nicht gäbe, aber die Berichte der vergangenen Wochen kann man so nicht untermauern.

Related:
PS4 Neo - Aktualisiertes Mockup des Designs verfügbar

Spätestens in den Tagen nach dem 15. November wird man erfahren, ob die PlayStation 4 oder Xbox One auch im Massentest besteht, wenn die Konsolen den Endverbrauchermarkt erreichen.

red-line-of-overheating

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(3)

  1. @Durien

    Richtig. Das war, wenn ich mich recht erinnere, bei einem PS4 Event in Spanien. Das Foto wurde von einem Besucher aufgenommen.

Comments are closed.