PS4 Firmware-Update 7.00 ist live – Größere Gruppenchats und Remote Play

Diese Woche rollt Sony das neue System Software Update für die PlayStation 4 aus. Die Version 7.00 soll die allgemeine Funktionalität verbessern und ein paar Kernfeatures erweitern.

Party Feature Update

Sony hat das Party Feature der PlayStation 4 überarbeitet, das man bereits innerhalb der Beta Phase getestet hat. Die maximale Anzahl an Gruppenmitgliedern wurde von ursprünglich 8 auf 16 erweitert. Außerdem soll die Netzwerkverbindung insgesamt stabiler laufen und die Audioqualität verbessert worden sein.

„Mit der Party-Funktion erzielt ihr eine bessere Netzwerkkonnektivität und Audioqualität. Das verbesserte Back-End verbessert jetzt die Netzwerkkonnektivität und ermöglicht es Benutzern, Konnektivitätsprobleme zu überwinden, die zuvor bei der Verbindung mit anderen Benutzern aufgetreten sind.“

Remote Play

Für Spieler, die ausgewählte PlayStation 4-Spiele auf dem Smartphone streamen wollen, gibt es gute Neuigkeiten: Remote Play funktioniert mit dem neuen Update auf Smartphones und Tablets, die auf Android 5.0 oder höher laufen. Die PS4 Remote Play App steht im Google Play-Store zum Download bereit.

RELATED //  PS4 Pro mit FIFA 20 nur heute für 317 EUR im Angebot

Auf dem iPhone und iPad, wo das Remote Play bereits verfügbar ist, sollen Spieler mittels Update die Möglichkeit bekommen, den Controller durchgehend angezeigt zu lassen und den Bildschirm zu fixieren. Der DualShock 4-Controller soll auf Android, iPhone, iPad und Mac funktionieren. Vorausgesetzt ist, dass die Systeme auf Android 10, iOS 13, iPadOS 13 oder MacOS Catalina (im Oktober verfügbar) geupdatet sind.

In der Beta Phase wurden außerdem noch erweiterte HDR-Einstellungen getestet. Ob diese noch dabei sind, bleibt abzuwarten.

Update: Die PS4 Firmware 7.00 ist ab sofort live. Laut dem offiziellen Changelog sind die wesentlichsten Features der neue Gruppenchat, sowie das Remote Play unter Android und iOS. Auch die erweiterten HDR-Einstellungen und Display – HDR sind weiterhin verfügbar. Sämtliche Facebook Feature wurden indes entfernt, wie bereits gestern berichtet.