Home News PS4 Installationen sind lediglich Cache-Dateien, kein HDD Speicher
PS4 Installationen sind lediglich Cache-Dateien, kein HDD Speicher
2

PS4 Installationen sind lediglich Cache-Dateien, kein HDD Speicher

2

In den letzten Tagen kam große Verwunderung über die Pflichtinstallationsangaben bei PS4 Spielen auf, die teilweise mit bis zu 40 Gigabyte angegeben werden.

Dabei handelt es sich laut Sony World Wide Studio Boss, Shuhei Yoshida, allerdings nur um Cache-Dateien und keinen permanenten Speicherplatz auf der Festplatte. Somit werden diese enormen Datenmengen nur temporär bei aktueller Verwendung gespeichert und dann sofort wieder gelöscht. Im Schnitt sollten einem also mit einer 500GB Festplatte rund 400GB zur freien Verwendung zur Verfügung stehen.

Die PS4 ist ab dem 29. November erhältlich.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(2)

  1. Wird jetzt also jedes mal, wenn man ein Spiel einlegt und spielt temporär 40GB in Anspruch genommen und wenn man fertig ist dann wieder nichts?!
    Total eigenartig…

    1. So in etwa, hatte die Twitter Diskussion noch weiter verfolgt und da stand noch was von manuell löschen … naja mal sehen wie es nachher wirklich ist. Kann es mir nicht so recht vorstellen, dass man rein gar nichts mehr installieren muss.

Comments are closed.