PS4 lädt Spiele automatisch herunter, auch wenn man sie nicht gekauft hat

Was im vergangenen Jahr zunächst als seltsamer Bug bei der PS4 gesichtet wurde, kehrt nun offenbar als Feature zurück. Demnach kann die PS4 komplette Spiele automatisch herunterladen, sofern ihr die Option für ‚Featured Content‘ nicht deaktiviert habt.

Aufgefallen ist es jetzt bei einem User, bei dem sich plötzlich Shadow of the Collossus im Dashboard wiederfand, obwohl er das Spiel weder gekauft, noch vorbestellt hat. Allerdings kann er es nicht direkt spielen, sondern wird zunächst zum Kauf des Spiels animiert, was sicherlich nicht bei jedem Spieler auf Gegenliebe stoßen dürfte.

Schon im vergangenen Jahr sah man das als „schmutzigen Trick“ von Sony an, um die Spiele an den Mann zu bringen, während Sony das Ganze als „zugeschnitten und empfohlenen“ Content betrachtet. Blöd nur, dass Spiele heutzutage nicht wirklich klein in ihren Datenmengen sind und unnütze Downloads die Leitung blockieren.

In einem weiteren Statement von Sony dazu hieß es:

„Das PS4-System kann eure Vorlieben kennenlernen und erlaubt es Inhalte zu entdecken, die bereits heruntergeladen und startklar sind, abhängig von seinem bevorzugtem Genre oder Entwickler. Die Spieler können außerdem verwandte Informationen zu Spielen sehen, die von Freunden geteilt wurden, deren Gameplay betrachten oder Infos zu empfohlenen Inhalten bekommen, inkl. Games, TV Shows und Movies.“

Wer das überhaupt nicht möchte, sollte die Option Featured Content bei den automatischen Dowloads unter Settings > System > Automatic Downloads deaktivieren.

Sale
PlayStation 4 Pro - Konsole (1TB)
  • Dank der zusätzlichen Power unter der Haube erwachen Spiele mit packenden Grafiken und unglaublich...
  • PlayStation Plus-Mitglieder können jährlich 24 ausgewählte PS4-Spiele ohne zusätzliche Kosten...
449,90 EUR ab 395,00 EUR
Disqus Comments Loading...