Gerücht: PS4 soll via Update mehr Leistung erhalten

Seit dem Launch der Xbox One X im vergangenen Monat ist die PS4 Pro nicht mehr die leistungsstärkste Konsole am Markt, sodass sich Sony so langsam Gedanken darüber zu machen scheint, welche Schritte man als nächstes unternimmt.

Da eine PS5 derzeit sicherlich noch keine Option ist, scheint man an softwareseitigen Lösungen zu arbeiten, um noch mehr aus der bestehenden Hardware herauszuholen. Das ist keine unübliche Praxis, da man jeher nicht den vollen Zugriff auf die Gesamtrechenleistung der Konsole gewährt, sondern diese über die Jahre hinweg stetig optimiert.

Glaubt man nun dem Branchen-Insider ‘Tidux’, arbeitet Sony derzeit an einem Update, das durch die Optimierung des Betriebssystems den Entwicklern mehr Rechenleistung zur Verfügung stellt. Auch die Rapid Packed Math-Technologie von AMD soll in dieser Hinsicht weiter optimiert worden sein und einige großartige Resultate mit sich bringen, von denen die Spiele profitieren werden. Wahre Wunder solle man aber dennoch nicht erwarten, wie man zusätzlich betont.

In erster Linie sind es wohl die First-Party Titel, die von der zusätzlichen Rechenleistung profiteren werden, aber auch Ubisoft´s ‘Far Cry 5’ wird in diesem Zusammenhang erwähnt. Letztendlich geht es aber nach wie vor nie um reine Rechenleistung, sondern um die Erfahrungen und Spiele, die darauf geboten werden. In dieser Hinsicht braucht sich Sony nämlich noch lange keine Gedanken darum machen, dass man hier irgendwie hinterher hängt.

Sale
PlayStation 4 Pro - Konsole (1TB)
  • Dank der zusätzlichen Power unter der Haube erwachen Spiele mit packenden Grafiken und unglaublich...
  • PlayStation Plus-Mitglieder können jährlich 24 ausgewählte PS4-Spiele ohne zusätzliche Kosten...

Like it or Not!

12 0
109 Shares
Teilen109
Twittern
+1
Pin