Home News PS4: Spieler sollen moderne Music Services nutzen, daher keine CD Wiedergabe
PS4: Spieler sollen moderne Music Services nutzen, daher keine CD Wiedergabe
7

PS4: Spieler sollen moderne Music Services nutzen, daher keine CD Wiedergabe

7

Zur Vorstellung der PlayStation 4 im Februar stellte Sony gleich klar, dass die neue Konsole keine Audio CD Wiedergabe unterstützt.

Stattdessen sollen die User modernere Wege nutzen, ihre Musik zu hören, wie etwa direkt als MP3 von der Festplatte oder über verschiedene Services wie Music Unlimited, wie Masayasu Ito, Senior Vice President und Director of Business Unit bei Sony Japan/Asia in einem Interview äußerte. Der Einsatz der Cloud-Technolgie wird eine ganze Flut von Neuerungen für die Entdeckung, den Zugriff, die gemeinsame Nutzung und Erfahrungen für die Spieler auslösen.

Die PlayStation 4 ist ab dem 29. November erhältlich.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(7)

  1. So sehr mir es auch leid tut für diejenigen die betroffen sind.. aber das sind nun mal nur ca. 1% der Nutzer. Ich kaufe mir auch CDs von Künstlern die mir gefallen – aber die werden direkt auf Festplatte gerippt und die CD kommt in den Schrank. Heutzutage bekommt man bei Amazon sogar direkt den MP3-Download dazu wenn man eine Musik-CD bestellt. Also ich sehe da wirklich kein Problem.

    Ich wäre zu dem auch viel zu bequem jedes Mal extra zur Konsole zu laufen um eine Musik-CD einzulegen. Und Musik höre ich sowieso nicht über meine Konsole 😛

  2. Also das finde ich extrem beschissen. Es ist ja wohl das mindeste, dass man ne CD abspielen kann. Ich dutzende CDs und kaufe auch noch sehr viele. Die immer mit ihrem Streamingrotz. Ich will mich net irgendwo anmelden müssen um Musik zu hören, die ich griffbereit im Regal stehen habe. Ganz dünne Aktion von Sony!

  3. Naja meiner Meinung nach ist dies kein großer Nachteil…ich meine heutzutage wird alles nur noch digitalisiert…da ist es logisch, das Medien wie CD s oder DVD s „aússterben“…man muss es auch so sehen: man hat ja dann zahlreiche Musikdienste, auf denen man auf unzählige Lieder Zugriff hat, da ist es doch komisch, wenn man irgendwie für jedes Lied ne CD oder so hat. Man will ja nicht dort so nen riesen Stapel haben…Mit den Musikdiensten ist dies komfortabler.

  4. Bitte? Wie dumm ist das denn? Sony hat ein eigenes Musik Label und verkauft Millionen von CDs. Meine PS3 benutze ich ziemlich häufig zum anhören von CDs. Wie kommt man auf so eine bekloppte Idee, seine eigenen Produkte nicht mehr zu unterstützen?

  5. Ich glaube ich bin einer der wenigen, die noch normale CD’s hören, die meisten sind ja schon längst auf Mp3 umgestiegen.

    Wenn mir ein Sänger/Album gefällt, und dieses auch als CD zukaufen gibt, dann mach ich es auch.
    Gibt kein besseres Gefühl als die CD aus der Hülle zu nehmen, und in den CD-Schacht zu schieben.

    Ich kann allgemein nichts mit diesem Streaming und Cloud gedöns anfangen.

    Hoffe die CD wird in den nächsten jahren noch weitergeführt.

Comments are closed.