Home News PS4: Weitere Fakten zu PlayStation Move, Design, Spielen und mehr
PS4: Weitere Fakten zu PlayStation Move, Design, Spielen und mehr
0

PS4: Weitere Fakten zu PlayStation Move, Design, Spielen und mehr

0

Die Ankündigung der PlayStation 4 bringt nach der ersten überschwänglichen Freude auch einige nicht erfreuliche Nachrichten mit sich, die vor allem alteingesessene PS3-Spieler etwas vor den Kopf stoßen dürften.

So bestätigte Sony World Wide Studio Boss Shuhei Yoshida, dass zum Beispiel der DualShock 3 Controller nicht kompatibel zur PlayStation 4 sein wird. PlayStation Move hingegen wird voll integriert, wie man in einer ersten Demo bereits sehen konnte.

Wer sich im Laufe der Jahre eine beachtliche Sammlung an PSN Games zugelegt hat, wird diese leider nicht auf der PS4 spielen können, da PS3 Spiele auf einer komplett anderen CPU-Architektur aufgebaut sind. Möglicherweise wird man die Spiele vielleicht irgendwann auch via Stream anbieten. Das gleiche gilt auch für Save Games. Ob die PS4 Region-Free sein wird, so wie es bei der PS3 zum größten Teil der Fall ist, kann man derzeit auch noch nicht sagen.

Weiterhin wurde nun auch bestätigt, dass die PS4 in der Lage sein wird, 4K-Inhalte wiederzugeben, wobei man sich hier auf Videos und Filme beschränkt. Spiele wird es noch nicht in 4K geben.

Related:
Final Fantasy XV - Offizielle PS4 Slim Bundle angekündigt

Firmware Updates werden vermutlich auch im Hintergrund ablaufen, wodurch Sony sicherstellen könnte, dass alle Konsolen, die mit dem Internet verbunden sind, auch auf dem aktuellen Stand sind. Das könnte für den einen oder anderen User aber Vor- und Nachteile bringen.

Anders als zuvor vermutet, muss die PlayStation 4 nicht permanent online sein, womit man den Spielern entgegen kommen möchte, die nicht so gerne online sind. Dennoch betonte man nochmals, dass der soziale Faktor ein wichtiger Bestandteil der PlayStation 4 sein wird.

Zum Schluss hat man nochmals erwähnt, dass man die Konsole an sich nicht gezeigt hat, weil das finale Hardwaredesign noch nicht feststeht. Selbst Yoshida konnte noch keinen Blick auf auf das finale Design werfen, was man voraussichtlich zur E3 im Juni nachholen wird.

Die PlayStation 4 wird ab Herbst 2013 in den USA erhältlich sein. Zu einem Europa Termin möchte sich Sony noch nicht äußern.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen