PS5 – Analysten erwarten Launch gegen Ende 2019

Mal wieder gibt es neue Prognosen zum potenziellen Launch der PS5, diesmal von den Analysten beim Ace Economic Research Institute in Japan.

Dort geht Analyst Hideki Yasuda davon aus, dass die PS5 gegen Ende 2019 auf den Markt kommen wird, während vorherigen Prognosen frühestens von 2020 ausgingen. Worauf er diese Annahme stützt, ist jedoch nicht bekannt, zumal es für Sony derzeit immer noch bestens mit der PS4 läuft und die Absatzzahlen nur geringfügig rückläufig sind. Eine Notwendigkeit für die PS5 sehen andere Branchenexperten daher nicht in den kommenden Monaten oder im nächsten Jahr. Aber auch eine Verzögerung sei für Yasuda durchaus denkbar, sollten benötigte Ressourcen fehlen, die derzeit in vielen Branchen nachgefragt werden, darunter auch in Spielkonsolen.

Des Weiteren heißt es, dass man die aktuelle Stärke der PS4 nicht alleinig auf die First-Party Titel von Sony zurückführen muss. Insbesondere Epic mit ihren Battle Royal-Titel ‘Fortnite’ würde bereits ein Umsatzniveau erreichen, welches sich maßgeblich auf die Umsätze des Plattforminhabers auswirkt. Daher seien die eigenen Prognose für Sony in Bezug auf Umsatz und Gewinn auch etwas höher angesetzt, als es Sony selbst einschätzt.

Somit bleibt abzuwarten, wie lange Sony die Performance der PS4 noch hochhalten kann, bevor man sich gezwungen sieht, in die nächste Generation überzugehen.