PS5: Clevere SSD Heatsink-Lösung von Sabrent wieder verfügbar

Bereits im September vorgestellt, ist die clevere SSD Heatsink-Lösung von Sabrent für die PlayStation 5 wieder verfügbar, diesmal separat und im Bundle mit einer SSD.

Sabrent verfolgt mit ihrem Heatsink einen etwas anderes Weg als die meisten Hersteller, mit dem die warme Abluft nicht im SSD-Schacht gehalten, sondern direkt nach außen transportiert wird. Hierfür bedient man sich dem Gehäuse bzw. dem Aludeckel unter den Seitenflügel der PS5, den man zum kompletten Heatsink umgebaut hat. Damit ist auf der einen Seite gewährleistet, dass der Deckel wie vorgeschrieben montiert ist, und auf der anderen Seite der Heatsink vorhanden, der die Wärme komplett nach außen ableitet und nicht im Gehäuse einschließt.

Sabrent schreibt hierzu:

„Anstatt einen Kühlkörper zu entwickeln, der die Wärme unter der Metallabdeckung einschließt, haben wir einen Kühlkörper entwickelt, der die native PS5-Abdeckung ersetzt. Dadurch werden zwei Dinge erreicht: Erstens kann der Kühlkörper durch den Lüfter der PS5 und nicht durch Unterdruck gekühlt werden, was zu stabileren und kühleren Temperaturen führt. Zweitens entsteht ein größerer Kühlkörper, der es ermöglicht, mehr Wärme aus der SSD abzuleiten.“

Sabrent

Passend dazu hat Sabrent auch einen SSD-Speicher parat, die Sabrent Rocket 4 Plus, welche die Anforderungen von Sony erfüllt. Erste Tests zeigen hier, dass die Sabrent Rocket 4 Plus laut dem PS5 internen Benchmark zu den Spitzenreitern unter den aktuellen SSDs gehört, direkt neben der WD-Black.

RELATED //  Hardware-Check: Sabrent Rocket 4 Plus SSD + PS5 Heatsink - Cooler als alle anderen?

Update: Der Sabrent Heatsink ist aktuell wieder verfügbar, allerdings nur im Bundle mit einer SSD in drei verschiedenen Volumen. Eindrücke zum Heatsink gibt es in unserem Hardware-Check.

1
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x