PS5: DualSense Integrierung ist eine Herausforderung, sagen Entwickler

Der neue DualSense Controller für die PS5 stellt die Entwickler offenbar vor eine Herausforderung, da die Technologie darin völlig neu ist. Zwar gibt es interne Dokumente, die bei der Entwicklung helfen, dennoch muss man sich damit erst einmal auseinandersetzen.

Das sagte der Sackboy: A Big Adventure Entwickler Sumo Digital in einem ersten Hands-On zum Spiel. Dieser sei zwar ein einzigartiges Stück Hardware, aber auch eine Herausforderung.

„Der DualSense war eine fantastische Herausforderung, und es war eine Herausforderung für uns,“ so Creative Director Ned Waterhouse. Es gibt keine Referenz dafür. Es ist dieses einzigartige Stück Hardware, und LBP bietet in vielerlei Hinsicht eine wirklich gute Gelegenheit, es zu präsentieren.“

Dennoch sei die Arbeit an dem Spiel und dem Dualsense Controller wirklich aufregend, der Dinge ermöglicht, die es zuvor nicht gab. Als Beispiel nennt Waterhouse, dass man damit simulieren könne, wie es sich anfühlt auf einem Stück Holz zu sliden, oder auf einem Teetablet zu landen oder ob es das gleiche ist, als wenn ein Ballon zerplatzt.

„Als Game Designer stellt es eine einzigartige Herausforderung dar, aber es hat großen Spaß gemacht, es dafür zu entwerfen. Und ich denke, dass insbesondere die Haptik eure Verbindung zu eurem Sackboy und damit zum Spiel wirklich verbessert.“

Bleibt abzuwarten, ob die Entwickler sich auch langfristig mit dem DualSense Controller auseinandersetzen werden und das Feature nicht einfach irgendwann vergessen wird.

Sony DualSense Wireless-Controller [PlayStation 5]
  • Entdecke ein noch intensiveres und fesselndes Gaming-Erlebnis, mit dem die Action in deinen Händen...
  • Haptisches Feedback: Dank der Doppelantriebe, die herkömmliche Rumble-Motoren ersetzen, spürst du...