PS5: Erfolgreicher Start in UK, noch vor der PS4

Trotz der knappen Verfügbarkeit der PS5 auch in Großbritannien, legt die Next-Gen Konsole von Sony dort einen erfolgreichen Start hin.

Die PS5 ist auf der Insel die zweiterfolgreichste Konsole des Jahres 2020 direkt hinter der Nintendo Switch und vor der PlayStation 4. Wohlgemerkt, die PS5 war mehr oder weniger nur 6 Wochen offiziell im Verkauf.

Insgesamt wurden in Großbritannien im Jahr 2020 rund 3.1 Millionen Konsolen verkauft, ein Zuwachs von rund 30 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Am erfolgreichsten war dabei die Nintendo Switch mit einem Plus von über 50 Prozent, gefolgt von der PS5 und der PS4, dessen Absätze um gut 35 Prozent abnahmen. Schlusslicht ist die Xbox One, die einen Rückgang von rund 42 Prozent verzeichnet.

Die erfolgreichsten Spiele des Jahres waren in Großbritannien die üblichen Verdächtigen mit FIFA 21 und Call of Duty: Black Ops Cold War. Platz 3 konnte sich GTA V sichern, das nach wie vor ein Dauerbrenner ist. Zwei Drittel der Gamesverkäufe werden dort inzwischen auch digital getätigt, sicherlich auch begünstigt durch die Corona-Pandemie. Die beliebtesten Genre waren Action-Shooter, gefolgt von First-Person Shooter.

RELATED //  PS5: AMD erwartet weiterhin Engpässe bei der Produktion

Ähnliche Daten dürften wohl auch für Deutschland folgen, die bald vom Bundesverband GAME erwartet werden.