PS5 Firmware – Anmeldung zur Beta gestartet

Sony plant einen ersten großen Beta Test zur einer PS5 Firmware, für die man sich ab sofort anmelden kann. Es scheint das bislang größte Update für die neue Konsole zu werden.

Wie es auf dem offiziellen PlayStation Blog heißt, können sich Spieler ab 18 Jahren in den USA, Kanada, Japan, Großbritannien, Deutschland und Frankreich dafür bewerben, was jedoch noch keine Garantie dafür ist, dass man später auch für den Beta Test ausgewählt wird. Die größten Chancen haben oftmals User, die bereits an Testphasen teilgenommen und dann auch Feedback gegeben haben.

Wer sich dafür anmeldet, gehört aber mitunter zu den Ersten, die neue Features testen und wichtiges Feedback geben können, welches bei der Entwicklung der Software hilft. Welche Features das genau sind, verrät man jedoch noch nicht.

Kommt endlich VRR, SSD & Co.?

Spekuliert werden darf allerdings in die Richtung von Variable Refresh Rate (VRR), das seit über einem Jahr angekündigt ist, ebenso die Freischaltung des SSD-Slot, dessen Nutzung Sony bislang verweigert, ebenso ALLM, das ebenfalls noch nicht integriert wurde. Auch die eigenen Sony TVs haben bislang kein VRR-Update erhalten, was parallel dazu verfügbar sein müsste.

RELATED //  PS5: 3D Audio macht Fortschritte, bleibt aber weiter hinter den Erwartungen

Wie bei jeder Testphase gilt aber auch hier, dass die Software fehlerbehaftet sein kann und man zur Not auf die vorherige Firmware zurückwechseln muss.

„Die Beta-Systemsoftware ist eine Pre-Release-Version der Software, die nicht gründlich getestet wurde und möglicherweise unvollständig ist oder Fehler enthält. Sie kann sich von der endgültigen Version unterscheiden und/oder eine endgültige kommerzielle Version wird möglicherweise nicht veröffentlicht.“

Weitere Details zur neuen PS5 Firmware folgen, sobald die Testphase begonnen hat. Der genaue Starttermin steht derzeit aber noch aus.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x