PS5: Neue Nintendo Switch Pro könnte von Entwicklern bevorzugt werden

Die Gerüchte um ein neues Nintendo Switch Pro Modell wollen in diesen Tagen nicht abreißen, mit der Nintendo einen cleveren Schachzug vollführen könnte. So dürfte das Interesse von Entwicklern erheblich von der PS5 und Xbox Series abweichen, sollte zeitnahe ein leistungsstärkeres Switch-Modell auf den Markt kommen.

Hintergrund ist mitunter wohl der, dass man noch über Monate erhebliche Probleme bei der Produktion und Auslieferung der Next-Gen Konsolen erwartet. Und wo keine Hardware, da keine Softwarabsätze. Viele Entwickler liebäugeln daher wohl schon verstärkt eher mit Nintendo Switch-Versionen ihrer Spiele, anstatt mit kostspieligen Next-Gen Titeln, die sich womöglich nicht oft genug verkaufen. Immerhin kratzt die Nintendo Switch an der 100 Millionenmarke, die eine Nintendo Switch Pro zusätzlich befeuern könnte.

4K und DLSS-Support?

Laut jüngsten Berichten, unter anderem von Bloomberg, soll die Nintendo Switch Pro bis Ende des Jahres, spätestens aber bis Ende März 2022 erhältlich sein. Mit an Bord ist hier wohl ein 720 OLED-Screen, sowie 4K-Support im TV-Modus, optimiert durch Nvidias DLSS-Technologie. Neben einer besseren CPU und mehr Speicher ist außerdem die Rede von jeder Menge Spiele, die für die neue Konsole in Entwicklung sind.

„Dieser Move sollte die Plattform von externen Softwareentwicklern stärker unterstützen. Dies ist definitiv ein großes Plus für den Verkauf von Hardware und Software“, sagte Kazunori Ito, Analyst bei Morningstar Research. „Nintendo lernt gut aus Fehlern in der Vergangenheit, nachdem seine Hit-Wii so schnell an Dynamik verlor, weil die Konsole nicht mit HD-Auflösung kompatibel war.“

Ein überzeugendes Argument sieht man außerdem im Preis, der bei 399 EUR / $ vermutet wird. Damit würde Nintendo direkt in den Konkurrenzkampf mit Sony und Microsoft treten, die auf dem Papier vielleicht immer noch ein bisschen mehr liefern, unter Spielern und Entwicklern wägt man allerdings mehr das Preis- / Leistungsverhältnis, bzw. den Kostenfaktor ab. Und in diesen Punkten hätte die Nintendo Switch Pro wohl eindeutig die Nase vorne, plus ihre ganzen exklusiven Spiele a la Mario & Co, die es nur auf Nintendo Konsolen gibt.

RELATED //  Wildes Gerücht: Neue DualSense Controller Farben auf dem Weg

Ob es tatsächlich zu einem Nintendo Switch Pro Modell kommt, dürfte sich allerdings erst in den kommenden Monaten zeigen.