PS5: Patent für Accelerated Raytracing angemeldet

Sony möchte das Raytracing-Feature auf PS5 weiter voranbringen und hat hierzu ein neues Patent angemeldet, das ein Accelerated Raytracing-Verfahren beschreibt.

Spezifischer wurde dieses vom PlayStation Architekt Mark Cerny eingereicht und liest sich im Detail wie folgt:

„Ein System und Verfahren zur beschleunigten Raytracing mit asynchroner Operation und Ray Transformation.“

ps5 raytracing

Was genau sich dahinter verbirgt oder welche Nutzen die User und Entwickler daraus ziehen, bleibt abzuwarten. Denkbar wäre, dass Sony ein Verfahren anstrebt, dass die intensive Rechenleistung von Raytracing reduziert.

Im Fall einer AMD-Grafikkarte kommen bereits spezifische Hardwarebeschleunigungsfunktionen zum Einsatz, mit denen die Content-Creator das Rendering von Inhalten beschleunigen können. Damit wurden unter anderem Geschwindigkeitsgewinne beim Raytracing-Feature in der Rendering-Engine realisiert.

Derzeit ist Raytracing auf PS5 meist nur Abstrichen in anderen Bereichen möglich, etwa bei der Framerate oder Auflösung. Das löst in jüngster Zeit immer wieder Diskussionen aus, da anfängliche Versprechen ganz anders klangen.

TAGGED:
Share this Article
5 Comments
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
Checkbox
5 Comments
Newest
Oldest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
5
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x