PS5: Patent für DualSense Back Button Attachment gesichtet

Sony wird offenbar auch dem DualSense Controller ein Back Button Attachment spendieren, wie ein aktuelles Patent verrät.

Das Patent wurde vor wenigen Tagen öffentlich zugänglich gemacht und zeigt im Grunde die gleiche Funktionsweise, wie sein PS4 Pendant. So wird auch dieses einfach aufgesteckt und erweitert den DualSense Controller um programmierbare Tasten auf der Rückseite.

In der Beschreibung dazu ist zu lesen:

„Ein Controller-Add-On enthält einen Body, das mechanisch mit einem Gamecontroller-Body gekoppelt ist. Eine anpassungsfähige Oberfläche des Body ist so konfiguriert, dass sie mit einer Unterseite des Bodys des Gamecontrollers übereinstimmt. Mehrere mit dem Gehäuse gekoppelte Buttons befinden sich gegenüber der anpassungsfähigen Oberfläche. Eine mit dem Gehäuse gekoppelte Controller-Schnittstelle ist so konfiguriert, dass sie kommunikativ mit der Vielzahl von Tasten an den Game-Controller gekoppelt ist.“

dualsense back button attachment

Das Back-Button Attachment richtet sich vor allem an Spieler, die ihr Fertigkeitslevel weiter optimieren wollen, hieß es damals zum original Back Button Attachment. Gänzlich ohne Einbußen im Gefühl und Komfort verspricht der Aufsatz auch hier zusätzliche Buttons auf der Rückseite des Controllers, die programmiert werden können und sensibel auf die Eingaben der Spieler reagieren. Das erlaubt Spielern, sich noch präziser, schneller und flexibler in Multiplayer-Spielen zu messen, auf die das Zubehör in erster Linie abzielt.

RELATED //  Sony Patent beschreibt, wie man Spieler mit Experten verbindet

Der Launch des Back Button Attachment für den DualSense Controller könnte nach Auftauchen des Patents nicht mehr lange auf sich warten lassen.