Home News PS5 mit 10 TFLOPS Leistung schon 2018, meinen Analysten
PS5 mit 10 TFLOPS Leistung schon 2018, meinen Analysten
2

PS5 mit 10 TFLOPS Leistung schon 2018, meinen Analysten

2

Einen etwas gewagten Vorstoß in Bezug auf die nächste PlayStation Generation wagen derzeit die Analysten von Macquarie Research, die damit rechnen, dass die PlayStation 5 schon in der zweiten Jahreshälfte 2018 erscheint.

Angesichts der Tatsache, dass gerade erst die PS4 Pro erschienen ist, dessen vollständiges Potenzial zudem noch gar nicht ergründet wurde, erscheint diese Prognose etwas zu früh angesetzt. Damit aber nicht genug, erwartet man, dass die PS5 eine Gesamtrechenleistung von 10 TFLOPS erreichen wird, womit man dem Project Scorpio nochmals deutlich überlegen wäre.

Worauf man diese Vermutung legt, ist etwas schleierhaft, da 2018 selbst bei einem regulären Generationszyklus recht früh erscheint. Vielmehr geht man davon aus, dass die PS4 Pro den Übergang zur nächsten Generation sogar etwas hinauszögern wird. So rechnen andere Branchenspezialisten nicht vor 2019/20 mit einer gänzlichen neuen PlayStation Konsole.

Zunächst wird Sony ohnehin abwarten wollen, wie sich das Project Scorpio von Microsoft schlägt, das ab Ende 2017 erhältlich sein wird. Ob man kurz darauf schon wieder eine komplett neue Hardware aus dem Hut zaubert, wird sich dann zeigen.

Sony
Preis: EUR 399,00
39 neu von EUR 399,008 gebraucht von EUR 375,00

Comment(2)

  1. Wär ein Schlag ins Gesicht für jeden der sich ne Pro gekauft hat.
    Find´s auch eher unrealistisch.

  2. Ja klar schon 2018? Diese analysten sind Lustig. Ausserdem erwarte ich bei der PS5 mindestens 12 TFLOPS

Comments are closed.