PS5 Vorbestellung in Kürze wieder möglich, Statement von Sony

In Kürze soll es erneut möglich sein, die PS5 vorzubestellen, wie aus Händlerkreisen hervorgeht. Die erste Charge war am gestrigen Donnerstag umgehend vergriffen.

Der Vorbestellstart hat in der Tat die meisten überrascht, der mitten in der Nacht gezündet wurde. Nach rund 30 Minuten war die PS5 bei den meisten Händlern vergriffen, sehr zum Frust der Fans, die so kaum eine Chance hatten. Auf Nachfrage bei Amazon heißt es jetzt allerdings, dass in Kürze weitere Vorbestelleinheiten verfügbar sein werden. Hoffentlich wird es diesmal besser organisiert.

Xbox Series X Vorbestellungen sollen geordneter ablaufen

Das Chaos, das Sony am gestrigen Donnerstag hinterlassen hat, möchte Microsoft unbedingt vermeiden. Hier wird klipp und klar gesagt, ab wann die Xbox Series X vorbestellt werden kann, nämlich ab dem 22. September um 9 Uhr morgens. Das gilt natürlich auch für die Xbox Series S. Bleibt zu hoffen, dass sich die Händler diesmal auch daran halten.

https://twitter.com/Xbox/status/1306428033771794433?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1306428033771794433%7Ctwgr%5Eshare_3&ref_url=https%3A%2F%2Fplay-experience.com%2Fxbox-series-x-microsoft-verspricht-geordnetere-vorbestellungen%2F

PS5 Vorbestellmöglichkeiten

Sobald die PS5 wieder verfügbar sein sollte, stehen folgende Optionen für die Vorbestellung zur Verfügung:

PS5 Disc Edition

PS5 Digital Edition

PS5 Zubehör

Passend zum Launch der PS5 wird es zudem eine Reihe von offiziellem Zubehör geben, um das Erlebnis abzurunden. Dazu gehört das neue PULSE 3D Wireless-Headset, eine HD-Kamera, eine Fernbedienung, sowie die DualSense Charging Station.

Auch hier zeichnet sich bereits ab, dass ein Großteil des Zubehörs bereits vergriffen ist. Wer dieses direkt zum Launch haben möchte, sollte sich ebenfalls um eine Vorbestellung bemühen.

Zubehör bei:

PS5 Spiele

Ebenfalls verfügbar sind diverse PS5 Spiele, darunter direkt zum Launch, einschließlich XXX. Eine Auswahl haben wir hier zusammengefasst.

Spiele bei:

Offizielles Statement von Sony

Sony hat jetzt ein offizielles Statement veröffentlicht, in dem man einräumt, dass das ganze etwas besser hätte verlaufen können. Dafür entschuldigt man sich. In den nächsten Tagen und bis zum Ende des Jahres wird es immer wieder Gelegenheiten zum Vorbestellen geben.

Schuld daran, dass die PS5 so schnell vergriffen war, sollen aber auch Bots gewesen sein, die Online-Shops systematisch scannen, um alle verfügbaren Einheiten aufzukaufen, mit dem Ziel, sie auf ebay mit Gewinn wieder abzustoßen. Der normale User hat hier kaum eine Chance, schon gar nicht, wenn das Ganze mitten in der Nacht passiert.