PSN – Änderung der ID & Namen bald möglich, behaupten Insider (Update)

Seit Jahren schon fragen die PlayStation Network User nach der Möglichkeit, seine PSN ID oder Namen ändern zu können, was Sony offenbar vor eine gewaltige Aufgabe stellt. Mal eben so sei dies aufgrund der komplexen Strukturen nicht möglich, da hier zu viele Services und Co. miteinander verknüpft sind.

Nun melden sich allerdings die bekannten Insider zu Wort und behaupten, dass schon bald eben dieses Feature zur Verfügung stehen wird, allerdings auch mit möglichen Nachteilen für seinen Account. Nach Informationen des Insiders ‚Tidux‘ stand zur Befürchtung, dass man unter Umständen seine Savegames und Trophäen verliert, ebenso die Inhalte, die man vor Zeiten der PS4 genutzt hat, auch wenn man sich da noch nicht zu 100 Prozent sicher ist.

Diese Info scheint aber veraltet zu sein und dem Stand vom vergangenen Jahr zu entsprechen. Seitdem hat Sony wohl hartnäckig an einer besseren Lösung gearbeitet, um genau das zu verhindern, wie es weiter heißt.

Weiter ins Detail wollte man dazu jedoch nicht gehen. Bestätigt ist diese Meldung zudem auch noch nicht und das Feature auch nicht seitens Sony angekündigt. Es scheint sich aber definitiv etwas in dem Bereich zu tun, so dass es nun weiter abzuwarten heißt.

RELATED //  Omno - The Forgotten Lands - Neue Eindrücke zum atmosphärischen Adventure

(Update)

Weitere Entwickler-Quellen behaupten nun ebenfalls, dass das Feature in Kürze zur Verfügung stehen wird und diese sich darauf vorbereiten sollen. Im Wesentlichen bestätigen diese nochmals die Aussagen oben, dass in den letzten Monaten verstärkt daran gearbeitet wurde, die letzten Bugs zu beseitigen. Zudem gäbe es intern schon Dokumente, in denen die Option zum Ändern des Namens in seinem PSN Profil zu sehen ist. Einen genauen Zeitplan für die Verfügbarkeit können man aber auch noch nicht nennen.