PSVR 2.0 – Erste Details & Bilder zum neuen Controller

Nach der Ankündigung von PlayStation VR 2.0 vor einigen Tagen gibt es heute neue Infos und erste Bilder des neuen Controllers, der ebenfalls die Technologien der PS5 teilt, darunter adaptive Trigger und haptisches Feedback.

Der neue Controller baut somit auf den Innovationen des DualSense Wireless-Controllers auf, indem er den Tastsinn auf eine völlig neue Art und Weise mit ins Spielerlebnis einbindet. Erste Bilder des Controllers erinnern dabei stark an die Produkte der Konkurrenz.

Dazu heißt es auf dem offiziellen PlayStation Blog:

„Dieses Design ermöglicht es euch, den Controller bequem in den Händen zu halten und euch beim Spielen freier als je zuvor zu fühlen. Es gibt keine Einschränkungen für die Bewegung eurer Hände – so können Entwickler absolut einzigartige Spielerlebnisse erschaffen. 

psvr 2.0 controller

Die Features

Neben dem optischen Aspekte kommen hier auch zahlreiche neue Funktionen zum Einsatz, damit sich Spiele für PlayStation VR 2.0 nach Next-Gen anfühlen:

  • Adaptive Trigger: Jeder VR-Controller (links und rechts) verfügt über eine adaptive Trigger-Taste, die beim Drücken spürbaren Widerstand leistet, ähnlich wie beim DualSense-Controller. Wenn ihr bereits Spiele auf PS5 gespielt habt, wisst ihr, dass die L2- und R2-Tasten Widerstand leisten, wenn ihr beispielsweise euren Bogen spannt, um einen Pfeil zu schießen. Wird diese Mechanik auf VR angewandt, eröffnet sich ein völlig neues Spielerlebnis.
  • Haptisches Feedback: Der neue Controller bietet haptisches Feedback, das an seine Form angepasst ist. Das macht eure Erlebnisse in der Spielwelt eindrucksvoller, spürbarer und detailgetreuer. Ihr werdet den Unterschied spüren, egal ob ihr durch Felswüsten wandert oder eure Waffen im Nahkampf schwingt. Macht euch bereit für ein außergewöhnliches audiovisuelles Erlebnis, das für VR von so zentraler Bedeutung ist.
  • Fingerberührungserkennung: Der Controller kann erkennen, wo eure Daumen und Zeige- oder Mittelfinger liegen, auch wenn ihr keinen Druck damit ausübt. So könnt ihr eure Hände beim Spielen auf natürlichere Weise bewegen.
  • Tracking: Die Bewegungen des VR-Controllers werden vom neuen VR-Headset über einen Trackingring an der Unterseite des Controllers verfolgt.
  • Aktionstasten/Analog-Sticks: Am linken Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Dreieck- und Quadrat-Tasten, eine „Grip“-Taste (L1), eine Trigger-Taste (L2) und eine Create-Taste. Am rechten Controller befinden sich ein Analog-Stick, die Kreuz- und Kreis-Tasten, eine „Grip“-Taste (R1), eine Trigger-Taste (R2) und eine Options-Taste. Die „Grip“-Taste kann beispielsweise zum Aufheben von Objekten im Spiel verwendet werden.

„Wir sind von dem Controller begeistert. Jetzt kommt es darauf an, wie Spieleentwickler die neuen Funktionen nutzen, um VR-Erlebnisse der nächsten Generation zu entwerfen. Schon bald werden wir der Entwickler-Community die ersten Prototypen unseres neuen VR-Controllers zur Verfügung stellen. 

psvr 2.0 controller