RAGE 2 – Spielwelt lässt sich diesmal nahtlos erkunden

Was man eigentlich schon für das original ‚RAGE‘ versprochen hatte, löst man nun mit ‚RAGE 2‘ auch tatsächlich ein und verspricht eine nahtlose Spielwelt zum Erkunden.

Das verriet jetzt id Software Boss Tim Willits in einem Interview mit dem OPM, wo es heißt, dass vor allem die technischen Möglichkeiten zwischen RAGE und RAGE dafür sorgen, dass es keinerlei Ladezeiten mehr gibt.

„Wir hatten die Megatexture-Technologie, und wir hatten die offene Welt, aber es waren zwei verschiedene Dinge. Es war das Ödland, und du hast dann ein anderes Level geladen, und dann warst du in deinem First-Person-Kampf. Nun, das ist jetzt alles vorbei. Du bist nur noch im Spiel. Alles ist nahtlos und zusammen, und du kannst in jeden Kampf eintreten, so wie du es willst. Das Versprechen von Rage wird in Rage 2 geliefert.“

Um dieses Vorhaben zu realisieren, arbeiten nun schon mehrere Entwickler an RAGE 2, darunter die Open-World Experten von Avalanche (Just Cause), die hier ihre Expertise mit einbringen.

RAGE 2 erscheint 2019.

RAGE 2 Collector's Edition [PlayStation 4]
  • Das exklusive Steelbook
  • Ein Collector‘s Edition-Poster
0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x