Rainbow Six Siege – Operation Health startet vor neuen Inhalten

Ubisoft hat heute eine kleine Planänderung für ‘Rainbow Six Siege’ bekannt gegeben, mit der sich die nächsten Spielinhalte etwas verzögern werden. Stattdessen startet man die ‘Operation Health’, mit der man über die nächsten drei Monate das Spiel etwas gesünder pflegen möchte.

Dazu erklärt der Publisher:

“Operation Health konzentriert sich auf die Korrektur diverser Probleme und Investitionen in bessere Technologie, um sicherzustellen, dass wir in den kommenden Jahren weiterhin stark wachsen können.”

Operation Health baut demnach auf drei Säulen auf, darunter technische Verbesserungen, eine schnellere Umsetzung und schnellere Fehlerkorrekturen. Details dazu könnt ihr in der folgenden Grafik nachlesen.

Print

Neuer Zeitplan vorgestellt

Hierdurch verschiebt sich leider auch ein wenig der Zeitplan für die neuen Inhalte, sodass die Season 3 nun erst im August startet. Ebenso wird die Anzahl der neuen Karten auf 3 reduziert, was ebenfalls der Performance des Spiels zugute kommen soll. Regelmäßige Infos zu aktuellen Neuerungen möchte Ubisoft über die nächsten Wochen veröffentlichen.

Print

[asa2]B00TPJU3BI[/asa2]

Like it or Not!

0 0