Rainbow Six Siege soll ein PS5 Launch Titel werden

Ubisoft hat sich auf dem Six Invitational 2020 Event noch einmal zu ‚Rainbow Six Siege‘ auf der PS5 und Xbox Series X geäußert, die darüber hinaus auch einen Crossplay-Support anstreben.

Laut Game Director Leroy Athanassof versucht man Rainbow Six Siege direkt zum Launch der beiden neuen Konsolen zu veröffentlichen, allerdings sei das noch nicht zu 100 Prozent sicher. Das Team aus Hunderten Entwicklern sei dazu angehalten, entsprechende Ressourcen für die Next-Gen Version bereitzustellen, so dass man zu Weihnachten herum das Spiel veröffentlichen kann.

„Warum ich euch kein Datum geben kann, liegt daran, dass diese Daten letztendlich bei den Leuten liegen, die die Konsolen der nächsten Generation herstellen“, erklärte Athanassof. „Was ich euch sagen kann, ist, dass wir ab dem Start auf [den Konsolen] sein werden. Für Siege ist es unser Ziel, direkt beim Start verfügbar zu sein.“

Crossplay-Support zwischen den Generationen

Wichtig sei bei diesem Schritt aber auch, dass man die bestehende Community nicht teilt und das genügend Leute auch sofort umsteigen werden, um mit ihren Freunden weiter spielen zu können. Daher wird man auch den Crossplay-Support umgehend anstreben, nicht nur zwischen PlayStation und Xbox, sondern auch zwischen dieser und der nächsten Generation.

„Das heißt, wenn du auf der nächsten PlayStation spielst, funktionier das Matchmaking mit der vorherigen PlayStation.“

Was das Crossplay mit der Xbox betrifft, liegt dies eher an Sony und Microsoft und nicht an Ubisoft. Hier hofft man, dass es so schnell wie möglich realisiert werden kann.

Alle weiteren Details für die kommenden zwei Jahre hat Ubisoft hier noch einmal zusammengefasst.