Red Dead Redemption 2 über 23 Millionen mal ausgeliefert

Auch von Rockstar gibt es heute erfreuliche Nachrichten, diesmal zu den Verkaufszahlen von ‚Red Dead Redemption 2‘, die man im aktuellen Quartasbericht erwähnt.

So hat sich das Western-Epos inzwischen über 23 Millionen mal verkauft, also rund 6 Millionen weitere Kopien nach der letzten Wasserstandsmeldung. Kurz nach dem Release waren es bereits stolze 17 Millionen Einheiten, die man in rund zwei Wochen ausliefern konnte.

Red Dead Redemption 2 gehört damit zur erfolgreichsten Einnahmequelle im vergangenen Quartal, neben NBA 2K19, NBA 2K18, Grand Theft Auto Online und Grand Theft Auto V, WWE 2K19 und WWE SuperCard, Dragon City und Monster Legends, sowie Sid Meier’s Civilization VI.

„Unsere Outperformance wurde vor allem durch den Rekordstart von Red Dead Redemption 2 zusammen mit starken Ergebnissen von NBA 2K19 getrieben“, sagte Strauss Zelnick, CEO von Take-Two. „Darüber hinaus haben sich die Verbraucher deutlich mit unseren Angeboten beschäftigt und die wiederkehrenden Konsumausgaben stiegen um 31% auf einen neuen Rekordwert. Wir erzielten einen starken Cashflow und beendeten den Berichtszeitraum mit Cash flow und kurzfristigen Investitionen in Höhe von 1,6 Milliarden US-Dollar, nachdem wir 109 Millionen US-Dollar eingesetzt hatten, um 1 Million Aktien unseres Unternehmens zurückzukaufen.“

Ob man damit auch an den Erfolg von GTA V anknüpfen kann, bleibt jedoch weiter abzuwarten, an den Take Two selbst nicht so recht glaubt. Die Marke von 100 Millionen dürfte für nur ein Spiel wohl auf lange Zeit bestehen bleiben.