Red Dead Redemption 2 – Rockstar stellt das Wildlife vor

Nach einem Blick auf die Gang und die Städte in ‚Red Dead Redemption 2‘ widmet sich Rockstar heute der Wildnis in ihrem Western-Epos, die nicht weniger beeindruckend sein soll.

In den vielfältigen Lebensräumen und Klimazonen von Red Dead Redemption 2 leben rund 200 Tier-, Vogel- und Fischarten, die sich in einzigartiger Weise verhalten und auf ihre Umwelt reagieren.

Hier durchqueren Hirsche, Bisons und Pronghorn die Ebenen in großen Herden, Aasfresser schnüffeln Kadaver, Lachse springen flussaufwärts, Wölfe greifen in Rudeln ihre Beute an, Gänse fliegen in festen Formationen, Opossums spielen tot, Nagetiere jagen in Baumhöhlen, Grizzlybären bluffen, wenn sie sich bedroht fühlen, und Raubvögel fliegen auf Thermik durch die Lüfte.

Sie alle sind Teil eines komplexen Ökosystems und müssen ständig um ihren Platz in der Nahrungskette kämpfen. Die Wildnis ist für Mensch und Tier zugleich ein großartiger und gefährlicher Ort, und jeder Räuber kann schnell Beute werden, was die Authentizität maßgeblich unterstreicht.

Red Dead Redemption 2 erscheint diesen Oktober, gefolgt von Red Dead Online im November.