Resident Evil 3 – Original vs Remake & Infos zur Nemesis KI

Capcom hat erneut ein paar Infos zum ‚Resident Evil 3 Remake‘ offenbart, sowie zeigt man ein Vergleichsvideo, welches das Original mit der Neuauflage gegenüberstellt.

Unter anderem geht man dabei noch einmal auf Nemesis und die neue KI ein, der entgegen gestriger Internetberichte auch weiterhin nicht in Safe Rooms einbrechen kann. Stattdessen wird euch das Spiel durch die Musik einen Hinweis geben, wo es sicher ist und wo nicht.

Dennoch wurde die KI in Resident Evil 3 stark überarbeitet, weshalb euch Nemesis auch nicht gnadenlos durch das gesamte Spiel jagen wird. Vielmehr verhält sich die KI dynamisch und kann im Fall von Nemesis auch nicht pauschal im Spiel überall hin. Ein weiterer Faktor ist der, dass sich die KI viel an der Umgebung und der momentanen Situation orientiert, was auch für Zombies gilt, die einzeln oder in einer Gruppe unterwegs sind. Schafft man es zudem Nemesis in die Knie zu zwingen, darf man sich auf besondere Boni freuen.

Die falschen Berichte von gestern stammen aus dem Official Xbox Magazine, in dem man lediglich einen Raum beschrieben hatte, in den Nemesis einbrach. Capcom hat nun klar gestellt, dass es sich dabei um keinen Safe Room handelte.

Resident Evil 3 Remake erscheint am 03. April 2020.