Resident Evil 8 – Village – Neue Details aus Ambassador Programm bekannt?

Seit wenigen Tagen kursieren Gerüchte um ein neues Resident Evil-Spiel im Netz, das wohl im kommenden Jahr erscheint. Inzwischen soll klar sein, dass es sich um ‚Resident Evil 8‘ handelt, das den Untertitel ‚Village‘ trägt und derzeit im Rahmen des Ambassador Programms getestet wird.

Demnach ist Resident Evil 8 (VIII) eine Art Fortsetzung von Resident Evil 7, mit bekannten Gesichtern und Ethan erneut in der Hauptrolle. Ebenso wird man wieder Chris Redfield sehen, der optisch allerdings etwas angepasst wird. Dazu wird es auch Rückblenden geben, in denen Ethan, Mia und ihr Baby, das nach RE7 geboren wurde, zu sehen sein werden. Damit scheint Capcom auf dem Erfolg von Resident Evil 7 aufzubauen und dessen Story noch einmal aufzugreifen.

Das spiegelt sich wohl auch im Gegenspieler wider, bei dem es sich um eine Hexe handelt, die mit Marguerite Baker verglichen wird. Auch diese kann sich in Insekten auflösen, sobald man sie besiegt hat.

Als Schauplatz von RE8 wird Europa genannt, wo Ethan und Chris erneut aufeinandertreffen. In einer Szene wandert man hier durch ein Dorf, daher eventuell Village, und soll zu einem Schloss gelangen, während man von der Hexe angegriffen wird, ebenso von Zombies in Rüstungen mit Schwertern, sowie tierähnlichen Menschen. Die Aufgabe in diesem Abschnitt ist es, sich irgendwo sicher zu verbarrikadieren und einen Weg zum Schloss zu finden.

In wie weit diese Angaben stimmen, kann derzeit nicht nachgeprüft werden. Die Ankündigung von Resident Evil 8 soll allerdings schon bald als Cross-Gen Titel erfolgen, mit einem Release im ersten Quartal 2021.