Resident Evil: Welcome to Raccoon City – Neuer Trailer & Fortsetzung denkbar?

In diesem Jahr startet auch die Filmreihe von Resident Evil neu, wobei Resident Evil: Welcome to Raccoon City hier den Anfang macht. Eindrücke daraus gibt es im aktuellen Trailer, während man sich schon Gedanken über eine mögliche Fortsetzung macht.

Resident Evil: Welcome to Raccoon City setzt in einer schicksalhaften Nacht in Raccoon City im Jahr 1998 an, das einst als florierende Heimat des Pharmariesen Umbrella Corporation gilt. Heute eine sterbende Stadt im Mittleren Westen und der Exodus des Unternehmens hat die Stadt in ein Ödland verwandelt, unter dessen Oberfläche sich ein großes Übel zusammenbraut.

Als dieses Böse entfesselt wird, verändert sich die Stadt für immer. Es gibt nur eine kleine Gruppe von Überlebenden, die sich nun zusammenraufen muss, um die Wahrheit hinter der Umbrella Corporation aufzudecken und die Nacht zu überstehen.

Ideen für Fortsetzung

Ursprünglich als eigenständiger Film konzipiert, sieht der neue Director Johannes Roberts durchaus die Möglichkeit, die Filmreihe weiter fortzusetzen. Dass muss zwangsläufig aber keine fortlaufende Story wie bei den Filmen von Paul W.S. Anderson sein.

„In den letzten Jahren hat sich die Art und Weise, wie Computerspieladaptionen gemacht und wahrgenommen werden, und das Publikum, das sie sehen wollte, verändert“, so Roberts gegenüber SFX. „Man wusste immer, dass Spieler nicht dazu neigen, ins Kino zu gehen, daher muss andere Zuschauer ansprechen. Das Konzept dieses Films ist es, ein beängstigender, eigenständiger Film zu sein, der wirklich ein breites Publikum ansprechen sollte.“

SFX

Ideen für eine Fortsetzung gibt es also schon, für die man unter anderem den vierten Teil der Spieleserie äußerst interessant findet, aber auch die jüngsten Ableger Resident Evil 7 und Resident Evil Village, wo man Potenzial sieht, Dinge zu erzählen, die vielleicht noch viel schrecklicher sind als im Spiel.

„Es gibt viele interessante Überlieferungen und winzige Details, die wir in diesen Film eingebracht haben, aber es wäre erstaunlich, sie weiter auszubauen. Es gibt Charaktere, die wir in diesem Film nicht verwendet haben Spiel, was wir gerne im nächsten Film erweitern würden. Es gibt auch eine andere Seite von Resident Evil Village und Resident Evil 7, wo es eine viel dunklere, schrecklichere Welt ist.“

SFX

Zumindest denkt man schon einmal darüber nach und führt Gespräche. Was dabei am Ende herauskommt, bleibt abzuwarten.

Der Kinostart von Resident Evil: Welcome to Raccoon City ist zunächst für den 25. November 2021 geplant.

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x