Resident Evil 3: Nemesis soll ebenfalls als Remake in Arbeit sein (Update)

Capcom zeigt großes Interesse an weiteren Remakes der Resident Evil-Serie und könnte sich vorstellen, noch einmal ‚Resident Evil 3: Nemesis‘ neu aufzulegen. Momentan liegen alle Ressourcen jedoch auf ‚Resident Evil 2‘.

Wie der zuständige Producer Producer Yoshiaki Hirabayashi in der aktuellen Ausgabe des PlayStation Official Magazine UK äußert, sei momentan kein Platz für etwas anderes außer Resident Evil 2. Sobald das Spiel allerdings veröffentlicht wurde, könnte er sich vorstellen, die verwendete Over-the-Shoulder Camera auch in anderen Spielen einzusetzen, wobei Resident Evil 3: Nemesis ein potenzieller Kandidat dafür wäre.

Weiterhin spricht man sich dagegen aus, dass man die Resident Evil-Serie an ein externes Studio auslagert. Die erreichte Kontinuität sei nur möglich, wenn man die Serie selbst entwickelt und die DNA im Hause behält, um diese auch zukünftig zu gewährleisten.

Resident Evil 2 erscheint zunächst im Januar 2019.

(Update)

Laut einem unbestätigtem Leak auf ResetEra soll sich das Spiel bereits aktiv in Entwicklung befinden, wird von Capcom jedoch nicht weiter kommentiert. Dass man nun dieses Projekt angeht, soll wohl irgendetwas mit der Engine dahinter zu tun haben, um die Spiele zukünftig leichter portieren zu können. Alle anderen würden bereits auf der MT Framework und RE Engine laufen, nur eben Resident Evil 3 nicht.