Riders Republic – Neue IP von Ubisoft verschoben

Da war man wohl etwas zu optimistisch, was den Februar Release der neuen Ubisoft IP Riders Republic betrifft. Wie der Publisher mitteilt, verschiebt sich der Release auf später in diesem Jahr.

In einer Erklärung schreibt Ubisoft, dass man den Spielern einen Action-Sport-Park im Freien versprochen hat, wo bis zu 50 Spieler gleichzeitig ihren waghalsigen Aktivitäten nachgehen können. Um diesen Traum real werden zu lassen, hat man jedoch entschieden, die Veröffentlichung zu verschieben. Diese zusätzliche Zeit ermöglicht es dem leidenschaftlichen Team, den Spielern die beste Erfahrung zu liefern.

In Riders Republic trefft und messt ihr euch mit euren Freunden und erlebt die wildeste Action, inklusive: Bike, Snowboard, Ski, Wingsuit und Rocket Wingsuit in einem riesigen Multiplayer-Playground. Entwickelt von Ubisoft Annecy, lädt Riders Republic die Spieler in eine riesige und lebendige Welt ein, wo sie den Nervenkitzel von Outdoor Sportarten mit vielen Gleichgesinnten erleben können.

RELATED //  Riders Republic ist kein Steep 2, versichert Ubisoft

Die Spieler treten in zahlreichen Sportarten auf Bikes, Skiern, Snowboards, Wing Suits und Raketen-Wingsuits gegeneinander an und stellen ihre Skills unter Beweis. Jedes Mal, wenn Spieler das Social Hub erkunden oder sich dort treffen, sind sie dort von anderen Sportlern umgeben.