Rocket League – Free-2-Play Version benötigt kein PlayStation Plus

In den kommenden Wochen wird Rocket League auf ein Free-2-Play Modell umgestellt. Damit entfällt auch der PlayStation Plus Zwang, der sonst für Online-Spiele vorausgesetzt wird.

Das gab Entwickler Psyonix heute in einem neuen Blog Beitrag bekannt, die darin auch noch einmal auf die Free-2-Play Umstellung eingehen. Das entsprechende Update wird gegen Mitte September verfügbar sein, währen die Free-2-Play Version kurz darauf folgt.

Mit dem Update werden unter anderem die Menüs überholt, um die Navigation zu erleichtern, und wichtige Funktionen wie Turniere und Challenges verbessert. Diejenigen, die Rocket League bereits besitzen, müssen sich ebenfalls keine Sorgen machen. Eure Items folgen euch beim Umstieg auf das kostenlose Update. Außerdem wird jeder, der Rocket League vor der Veröffentlichung der kostenlosen Version gespielt hat, mit dem Legacy-Status belohnt.

Auch das Cross-Progression Feature wird dann verfügbar sein. Das Cross-Progression Feature wird in diesem Fall mit einem Epic Games-Konto ermöglicht. Sobald hier alles richtig miteinander verbunden ist, gibt es verschiedene Möglichkeiten, eure Rocket League-Plattformen mit eurem Epic Games-Konto zu verbinden und den Prozess für das Cross-Progression abzuschließen.