Rockstar Games wird weiterhin Singleplayer-Spiele produzieren

Obwohl man GTA Online und Red Dead Online derzeit massiv fördert, hat Rockstar Games die Singleplayer-Spiele nicht vergessen und wird diese auch weiterhin produzieren.

Zwar bringen die Online-Ableger offensichtlich mehr Geld für verhältnismäßig weniger Arbeit, laut Rockstar North Director of Design, Tarek Hamad’s, beabsichtigt man weiterhin Singleplayer-Games zu schreiben und zu entwickeln, wie in einem Interview mit der GQ heißt.

Langfristig scheint es aber auch bei Rockstar das Ziel zu sein, die Online-Welten mehr und mehr mit traditionellen Singleplayer-Inhalte und Stories zu vermischen, wie Scott Butchard, Design Director bei Rockstar, ergänzt.

„Ich denke, dass man das mit [GTA] Online sehen kann, und ich denke, dass wir in Zukunft mehr von diesem Singleplayer-Elementen hinzufügen werden.“

Darauf spielt Butchard auf den jüngst veröffentlichten The Cayo Perico Heist an, das eine neue Ära der Raubüberfälle in GTA Online beschreibt. Diese ist laut Rockstar die größte und actiongeladenste Erweiterung aller Zeiten.

Zudem geht man davon aus, dass sich seit einiger Zeit auch GTA VI in Entwicklung befindet, auch wenn dessen Release wohl noch auf sich warten lässt. Zunächst steht noch einmal die Veröffentlichung von GTA V auf PS5 und XSX an.