Rust Console Edition – Patch 1.03 ab heute verfügbar (Update)

Bei Facepunch und Double Eleven ist man seit dem Release der Rust Console Edition eifrig dabei, die Survival-Simulation irgendwie auf Vordermann zu bringen. Daher steht ab heute der Patch 1.03 zur Verfügung.

Wer die stetigen Status-Meldungen auf Twitter zum Spiel verfolgt, dürfte wohl etwas verwirrt sein, da der Titel mit permanenten Serverproblemen zu kämpfen hat, anschließenden Wipes, neuen Updates, die wiederum weiteren Probleme bringen usw. So wirklich Release-tauglich scheint die Console Edition wohl doch nicht gewesen zu sein, trotz vorheriger Beta Tests.

Immerhin lässt man die User nicht im Regen stehen und sichert tatkräftigen Support zu. Zum kommenden Patch 1.03 heißt es, dass man sich damit diversen Fehlern annimmt, von der Serverstabilität bis hin zur Overall-Experience, sowie einige unerwarteten Abstürzen. Im Detail bedeutet dies:

  • Zufälliges Einfrieren von 5 Sekunden wurde behoben;
  • Probleme mit dem Teamsystem wurden behoben;
  • Leitern sind jetzt wieder besteigbar;
  • Spieler werden den Stein und die Fackel beim Spawn nicht verpassen;
  • Die Verteilung der Spawnpunkte wurde verbessert;
  • Spieler, die Deluxe/Ultimate Skin Packs vermissen, sollten diese nach dem Patch im Inventar haben;
  • Das Problem mit den unsichtbaren Skins wurde behoben.
  • Mehrere Absturzkorrekturen;
  • Durch den Boden des Startplatzes zu fallen sollte nicht mehr passieren.

Ergänzend heißt es dazu:

„Wir nehmen die Rust Console Edition sehr ernst, da dies bisher eines der größten Projekte ist, nicht nur in Bezug auf die Komplexität, sondern auch in Bezug auf die Anzahl der Spieler. Daher möchten wir natürlich die Erwartungen aller erfüllen und werden weiter hart daran arbeiten, dass das Spiel sein volles Potenzial auf den Konsolen ausschöpft. Wie bereits erwähnt, liegt unser Hauptaugenmerk immer noch auf der Performance und Stabilität und selbst wenn einige Spieler von einigen der Probleme nicht betroffen sind und so schnell wie möglich weitere Inhalte haben möchten, müssen wir an das Gesamtbild denken und sicherstellen, dass wir zunächst das bestmögliche Spielerlebnis erzielen.“

Rust Patch 1.04 in Arbeit

Daher ist auch schon der Patch 1.04 in Arbeit, der sich um einige der verbleibenden Probleme wie dem Skin-Store. Der Skin-Shop erfordert noch etwas mehr Arbeit was die Preise für die Skins und einige der Designs angeht, ebenso das Skin-Shop Desig, die Skin-Rotation usw. Nähere Details dazu folgen.

Irgendwann später folgt außerdem auch noch eine native PS5-Version.