Saints Row Reboot weit nach hinten verschoben

Aus den ambitionierte Release-Plänen des Saints Row Reboot von Volition wird vorerst nichts, die den Titel auf den 23. August 2022 verschoben haben.

Eigentlich sollte Saints Row bereits im Februar erscheinen, muss sich seit der Ankündigung jedoch ziemlich viel Kritik gefallen lassen, insbesondere von den ursprünglichen Saints Row-Fans, denen das Reboot so gar nicht gefällt. Ob dies irgendwie mit der Verschiebung zusammenhängt, kann jedoch nur spekuliert werden, laut einem Statement von Volition aber nicht.

In einem Update vom Entwickler schreiben diese jedenfalls, dass es nach wie vor die oberste Priorität sei, das bisher beste Saints Row-Spiel zu entwickeln, dies aber nicht bis zum ursprünglichen Termin zu schaffen sei, wenn es nicht den Standards entsprechen soll, die man sich selbst gesetzt hat.

„Das Team braucht einfach mehr Zeit, um unserer Vision gerecht zu werden; wir nehmen einige Feinabstimmungen vor und außer der allgemeinen Qualität und dem Feinschliff wird sich im Spiel nicht viel ändern.“

Volition
saints row reboot

Mit ein Grund sei allerdings auch die Corona-Pandemie, die den Zeitplan beeinflusst, da man auch bei Volition noch verstärkt aus dem Home Office heraus arbeitet.

„Aufgrund der Größe und des Umfangs unseres neuen Saints Row hat sich jedoch gezeigt, dass wir unserem Team mehr Zeit geben müssen, um sein Handwerk zu perfektionieren, und um das bestmögliche Spiel zu entwickeln.“

Volition

Das Spiel bleibt dasselbe

Trotz der Kritik am Reboot hält Volition daran fest und versichert, dass sich inhaltlich nichts ändern wird und man das geliefert bekommt, was man bisher versprochen hat.

„Seid versichert, es wird keine Änderungen an der Story oder den Charakteren oder irgendetwas geben, was wir uns in den letzten Jahren liebevoll vorgestellt und bereits mit euch geteilt haben.“

Volition

Abschließend heißt es, dass man insbesondere in den letzten zwei Jahren gelernt hat, was Verschiebungen bedeuten, die manchmal sehr frustrierend sein können. Am Ende soll sich dies aber umso mehr auszahlen

0
Dein Kommentar dazu interessiert uns!x
()
x