Silent Hill Creator spricht über sein neues Horrorprojekt

Der Silent Hill-Creator Keiichiro Toyama hat heute einige Infos zu seinem neuen Projekt enthüllt, das unter seinem Studio Bokeh Game Studio ensteht.

In einem neuen Video spricht Toyama darüber, wie er verschiedene Richtungen abwägt, die er mit dem neuen Projekt gehen will. Die Wahl fiel letztendlich auf einen eher düsteren Titel, der aber seinen eigenen und persönlichen Stil verfolgt.

„Es ist, als kehre ich zu meinen Wurzeln zurück, zum Beispiel in Richtung Horror,“ so Toyama.

Das Video gibt auch einen ersten Einblick in die Konzeptkunst und welche Inspiration dafür genutzt wurden, insbesondere von seiner Reise durch Asien. Teile davon beschreibt er als „Death Game“ aus dem japanischen Manga-Genre, das oft mit brutalen Welten assoziiert wird.

„Die Ansicht, die ich von Horror habe, ist, dass der Alltag erschüttert wird und normale Menschen in irrationale Situationen getrieben werden,“ heißt es weiter. „Sie sind emotional am Rande, während sie sich mit Action oder Drama beschäftigen. Das hat mich beeinflusst und ich denke, das wird sich in meinem nächsten Spiel zeigen. “

Neben den Horror-Elementen möchte Toyama die Spieler aber auch begeistern. Nähere Details zu dem Projekt, wie es einmal heißen wird usw. wird man zukünftig enthüllen.