Silent Hill – Gerüchte um neue Spiele sind nicht wahr, sagt Konami

Die Gerüchte um ein oder mehrere neue Silent Hill-Spiele wurden heute von Konami dementiert. Fans müssen sich daher weiter gedulden, auch wenn es wenig Hoffnung gibt.

Zuletzt hieß es, dass unter anderem Kojima Productions erneut an Silent Hill arbeiten soll, während ein kleineres oder Episoden-Projekt parallel dazu entstehen sollte. Hier kam unter anderem Supermassive Games (Until Dawn) ins Gespräch, die derzeit jedoch mit ihrer eigenen IP The Dark Pictures beschäftigt sind.

Auf Nachfrage bei einem PR-Vertreter von Konami heißt es jetzt, dass man die Gerüchte und Meldungen um Silent Hill durchaus wahr nimmt, sie seien aber falsch.

„Wir kennen alle Gerüchte und Berichte, können aber bestätigen, dass sie nicht wahr sind. Ich weiß, dass es nicht die Antwort ist, die eure Fans hören möchten.“

Das muss jedoch auch nicht bedeuten, dass das Franchise vollständig von Konami begraben wurde. Letzten Statements zufolge untersucht man die Möglichkeiten, wie und wann man Silent Hill zurückbringen kann. Wirklich handfestes hat sich bisher aber wohl nichts ergeben.