Silent Hill – Komponist befeuert erneut Gerüchte (Update)

Auch wenn sich die Gerüchte um ein mögliches Silent Hill-Reboot bislang nicht bewahrheitet haben, ist dieses weiterhin nicht ausgeschlossen.

So befeuert der Silent Hill-Komponist Akira Yamaoka erneut die Spekulationen um das Projekt, der schon im vergangenen Jahr angedeutet hat, dass er zusammen mit Konami an einem neuen Spiel in dieser Richtung werkelt.

Aktuell meldet sich Yamaoka in einem Interview zu Wort und prophezeit darin, dass man um den Sommer herum von einem Projekt hören wird, von „dem die Leute gehofft haben etwas zu hören„. Neben dem Silent Hill-Reboot käme natürlich auch ein brandneues Projekt in Frage, wobei Silent Hill schon jetzt hoch bei den Spielern im Kurs steht und auch das größere Prestige genießt.

Zuletzt wurde immer wieder vermutet, dass das Reboot gemeinsam von Sony und Konami entwickelt wird und exklusiv für PS5 erscheint. Während Konami die Rechte an der Serie besitzt, soll Sony angeblich beim Marketing und der Entwicklung einspringen, wobei hier immer das Sony Japan Studio erwähnt wurde. Mit an Bord sollen außerdem Director Keiichiro Toyama, Illustrator Masahiro Ito und natürlich Komponist Akira Yamaoka sein.

RELATED //  Bloober Team - Wohl doch kein Silent Hill in Arbeit

Ob sich die Gerüchte diesmal bewahrheiten, zeigt sich spätestens im Sommer.

Update: Das Interview wurde inzwischen offline genommen, warum auch immer.