Skandal bei der Famitsu: MGS Wertung gekauft?

By Trooper_D5X Add a Comment
1 Min Read

Einen möglichen Skandal zieht derzeit das japanische Spielemagazin Famitsu auf sich. Auslöser ist der Test zu Metal Gear Solid: Peace Walker, die dem Spiel die volle Punktzahl 40/40 gaben.

Der Webseite Kotaku.jp ist das natürlich aufgefallen und unterstellt Konami und der Famitsu, dass die Wertung gekauft sei. Grund zur Annahme ist, dass es einen Werbevertrag zwischen Konami und der Famitsu gibt, in dem das Magazin selber in dem Spiel auftaucht.

Die Seite Kotaku.jp weist in ihrer Blog Überschrift indirekt darauf hin: „Vertraut den Tests dieses Magazins nicht.“. Darauf hin erhielt Kotaku Post von Konami und der Famitsu, in der sie vom MGS Launch Event ausgeschlossen wurden. Schon zuvor wurde auf einen Interessenkonflikt hingewiesen, der nun auch tatsächlich eingetreten ist.

Quelle: 4Players

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments