Skate 4 – EA gründet mit Full Circle eigens ein neues Studio

Skate 4 ist zwar schon eine Weile angekündigt, damit die Entwicklung aber Fahrt aufnehmen kann, wurde jetzt eigens das neue Studio Full Circle gegründet.

Full Circle hat seinen Sitz in Vancouver und wird vom ehemaligen Xbox Live Chef Daniel McCulloch geleitet. In einem Statement schreibt dieser heute:

„Die Fans wünschten sich, dass Skate wieder existiert, und wir möchten, dass sie von der Entwicklung bis zum Start des Spiels und darüber hinaus in den Prozess einbezogen werden“, so McCulloch. „Wir möchten, dass sie sich als Teil von Full Circle fühlen. Es geht uns darum, Spaß zu haben und großartige Spiele zu machen, die die Leute mit ihren Freunden spielen möchten. Und wir suchen nach weiteren Entwicklern, die uns helfen, überzeugende Welten zu erschaffen, die die Spieler erkunden können.“

Die kreative Leitung von Skate – Deran Chung und Cuz Parry – ist auch wieder mit dabei. Beide haben eine zentrale Rolle bei der Entwicklung der Franchise sowie der drei Originalspiele übernommen. Sie freuen sich darauf, ihre Leidenschaft und ihr Wissen über die Skate-Kultur mit einzubringen und am nächsten Schritt der Franchise entscheidend mitzuwirken. Das Entwicklerteam sucht außerdem nach talentierten Mitarbeitern, die derzeit offene Stellen für Künstler, Designer und Ingenieure besetzen, wobei im Laufe des Jahres noch mehr Stellen hinzukommen werden.

full circle

Der Release von Skate 4 lässt allerdings noch auf sich warten, das zum Zeitpunkt der damaligen Ankündigung erst am Anfang der Entwicklung stand.

RELATED //  Skate 4 nicht beim EA Play Live Event, dafür ein Teaser

Man ließ lediglich durchblicken, dass Skate 4 auf ein offeneres Konzept als vorherigen Spiele setzt und vermutlich für PS5 und XSX erscheint.