Skull & Bones – Neuigkeiten erst wieder 2021

Die Entwicklung von Skull & Bones bei Ubisoft schreitet voran, dennoch wird es erst im kommenden Jahr wieder Neuigkeiten zum Naval-Combat-Titel geben. Insofern ist Skull & Bones auch nicht beim heutigen Ubisoft Forward Event vertreten.

Das sagte jetzt Creative Director Elisabeth Pellen im Vorfeld der Show, um die Erwartungen daran nicht zu enttäuschen. Die Pläne für Skull & Bones sehen etwas Größeres vor, als es die ursprüngliche Vision tat, aber dies benötigt auch mehr Zeit, da auch mehr Herausforderungen damit verbunden sind.

„Diese Herausforderungen führten zu notwendigen Verzögerungen für unser Spiel. In den letzten Monaten mussten kritische Fragen beantwortet werden, wie zum Beispiel: Wie modernisieren wir die klassische Piratenfantasie? Wie sorgen wir für ein intensiveres und viszeraleres Erlebnis? Wie schaffen wir coole und unvergessliche Momente im Spiel? Für die Beantwortung der meisten dieser Fragen war klar, dass wir mehr Entwicklungszeit benötigen.“

Man möchte Skull & Bones zu etwas machen, auf das man am Ende auch wirklich stolz sein kann, heißt es weiter. Dazu habe man großes Vertrauen in die Talente, die derzeit daran arbeiten, sowie die Motivation es bis ins Ziel und darüber hinaus zu bringen.

Mehr zu Skull & Bones gibt es dann im nächsten Jahr.