Slightly Mad – Eine leistungsstärkere PS4 & Xbox One hätte Vor- und Nachteile

Nachdem sich Bioware bereits zu einem möglichen Upgrade der PS4 und Xbox One geäußert haben und eher dagegen wäre, teilt nun auch der Project CARS-Entwickler Slightly Mad seine Gedanken zu diesem Thema.

Diese wären einem Upgrade nicht vollkommen abgeneigt, die sich die Sache gerne anschauen würden, wie Andy Tudor von Slightly Mad Studios äußert. Es käme allerdings auch auf die Umsetzung des Upgrades an, die sowohl gut wie schlecht gelöst sein könnte. Tudor vergleicht dies mit der Mobile-Entwicklung, die noch viel mehr Variationen innerhalb kurzer Zyklen aufweist. Besitzer der älteren Versionen müssten dann eben auch gewisse Dinge verzichten.

Die Vorteile eines Upgrades wären zum Beispiel, dass man auf der Xbox One endlich Parität mit der PS4 hätte oder gar mit dem PC. 4K Gaming wäre ebenfalls eine Sache, die man sich auf Konsolen anschauen würde, höhere Framraten und all diese Dinge. Aus Sicht eines Entwicklers wäre es also ungemein spannend und Etwas, das man sich jederzeit anschauen würde.

Allgemein sei es derzeit aber noch viel zu früh, um über solche Dinge zu sprechen, da die Konsolen-Upgrades bislang nichts weiter als Gerüchte sind. Somit wird man hier keinesfalls bindende Kommentare dazu abgegeben, außer dass man darin Vor- wie auch Nachteile sieht.

Sony
Preis: EUR 259,90
22 neu von EUR 259,90101 gebraucht von EUR 194,99

 

Like It Or Not

0 0

Lost Password

Please enter your username or email address. You will receive a link to create a new password via email.