Sniper Ghost Warrior Contracts 2 auf PS5 verschoben, dafür gibt es eine gratis Map

CI Games muss den PS5-Release von Sniper Ghost Warrior Contracts 2 leider verschieben, das nun erst später in diesem Jahr erscheint. Grund sind unvorhergesehene technische Probleme, die in den Wochen vor dem Start entdeckt wurden.

Am Release der Last-Gen und Xbox Series X-Version ändert dies nichts, so dass das Spiel hier weiterhin am 04. Juni veröffentlicht werden kann. In einem Statement erklärt der Entwickler:

„Wir hätten diese Schwierigkeiten nicht vorhersehen können. Wir möchten unseren Spielern jedoch versichern, dass unser erfahrenes, professionelles und engagiertes Team hart mit dem Plattformhalter und dem Engine-Anbieter zusammenarbeitet, um die Probleme so schnell wie möglich zu lösen und sicherzustellen, dass wir der PS5-Community das hochkarätige Sniping-Erlebnis ermöglichen können, auf das sie gewartet haben. Wir bieten allen Käufern der PS4-Version ein kostenloses digitales Upgrade auf die PS5-Version an,“ so Tobias Heussner, Executive Producer für Sniper Ghost Warrior Contracts 2 bei CI Games.

Natürlich kann man zunächst auch die PS4-Version spielen, zu der später auch ein Patch erscheint, der das Spiel auf die 4K-Auflösung hievt.

Kostenlose Map obendrauf

Um dem verzögerten Release etwas abzumildern, gibt es obendrauf eine kostenlose Karte. Diese erste große inhaltliche Erweiterung (DLC; eine neue und umfangreiche Karte mit brandneuen Verträgen) wird für alle Spieler auf allen Plattformen erhältlich sein. Nähere Details dazu folgen später.

RELATED //  Sniper: Ghost Warrior Contracts 2 - Gratis DLC & Details zur PS5 Elite Edition

Vorbestellungen sind natürlich weiterhin möglich, die mit folgenden Boni belohnt werden:

  • Marcus Tactical: Ein leichtes Präzisionsgewehr mit beeindruckender Stabilität
  • FFF-45 ACP Luring Pistol: Eine zweite Waffe mit spezieller Köder-Munition
  • Rock AS100: Eine eindrucksvolle, mit Magazinen arbeitende Schrotflinte
  • Zwei Waffen-Skins

Sniper Ghost Warrior Contracts 2 erscheint zunächst am 04. Juni 2021.