Sonic Colors erhält offenbar ein Remaster

SEGA arbeitet offenbar an einem Remaster von Sonic Colors, auch als Sonic Colours bekannt, das jetzt durch ein deutsches Voice-Over Studio geleakt wurde. Demnach befindet sich das Spiel für die Last-Gen Konsolen in Arbeit.

So gibt das deutsche Studio iksample in seinem Portfolio an, dass man im Dezember 2020 an Sonic Colors gearbeitet. Parallel dazu konnte man einen Händlereintrag ausfindig machen, der das Spiel für PS4, Xbox One und Nintendo Switch listet. Die Homepage von iksample ist inzwischen im Maintance-Mode, seitdem die Meldung über das Spiel die Runde macht.

Insofern bleibt abzuwarten, wann und ob SEGA tatsächlich an einer Neuauflage arbeitet, die ursprünglich für den Nintendo 3DS und die Wii im Jahr 2010 erschienen ist.

Über Sonic Colors

Sonic Colors kombiniert nahtlos 3D- und 2D-Perspektiven und beschleunigt den ikonischen Igel auf atemberaubende Geschwindigkeit, um Hindernisse aus dem Weg wie nie zuvor zu räumen, heißt es in der Spielberscheibung.

Die außerirdischen Wisps verfügen jeweils über eine einzigartige Farbfähigkeit, die Sonic absorbieren kann, sobald sie freigesetzt wurde, während er durch verschiedene Level des Freizeitparks flitzt. Die Wisp-Energie ermöglicht es Sonic, sich auf verschiedene Arten neue Wege durch die Level zu bahnen. Zum Beispiel kann er sich durch den Boden bohren oder die Form eines Lasers annehmen. Verbindet man die Wisp-Power-Ups, entsteht eine Combo, die Sonics Geschwindigkeitsanzeige noch schneller steigen lässt, sodass Sonic-Fans ein ultra-rasantes Gameplay-Erlebnis zuteil wird.