Sonic Origins – Entwickler zeigen sich unzufrieden mit dem Remaster

By Trooper_D5X Add a Comment
3 Min Read

Seit dem gestrigen Donnerstag ist die Remaster-Sammlung Sonic Origins von SEGA erhältlich, welche die drei Spiele Sonic, Sonic 3, Sonic 3 & Knuckles und Sonic CD enthält. Da alle Spiele von unterschiedlichen Entwicklern stammen, ist das Endprodukt nicht jeden zufrieden.

Dazu gehören auch die Entwickler selbst, die solche Probleme wohl schon geahnt haben. Sonic 1 und 2 wurden zum Beispiel von Whitehead and Headcannon Games entwickelt, ebenso die Remaster-Auflage von Sonic 3 & Knuckles. Anders ist es bei Sonic CD, das von Christian Whitehead mittels der Retro Engine entwickelt wurde. SEGA selbst hat anschließend die Sammlung zusammengestellt und Sonic Origins in den eigenen Studios kreiert.

Was dabei am Ende herauskam, damit ist man ein wenig unzufrieden, wie man ehrlicherweise zugibt, allerdings liegt das auch an Dingen, die nicht unter ihrem Einfluss sind. Auf Twitter versucht man die Sache ein wenig aufzuklären und schreibt:

„Es ist frustrierend. Ich werde nicht lügen und sagen, dass es keine Probleme mit dem gab, was wir Sega gegeben haben, aber was in Origins enthalten ist, ist auch nicht das, was wir abgegeben haben. In Bezug auf Origins waren wir Außenseiter, die ein separates Projekt erstellten, das dann in etwas völlig anderes zerrissen wurde.“

Abgesehen davon, dass man eigene Fehler einräumt, ist man dennoch stolz auf das Erreichte, vor allem unter dem Druck, unter dem man das Projekt realisiert hat.

„Ich bin sehr stolz auf mein Team für seine Leistung unter einem solchen Druck, aber jeder von uns ist sehr unglücklich über den Zustand von Origins und sogar über die Sonic 3-Komponente. Wir waren auch nicht besonders begeistert von seinem Zustand vor der Einreichung, aber vieles lag außerhalb unserer Kontrolle.

Unklar ist auch, ob man die Gelegenheit bekommt, um im Nachhinein weitere Korrekturen vornehmen zu können. Das Interesse ist jedenfalls da, liegt aber in der Entscheidung von SEGA.

„Wir haben darum gebeten, größere Korrekturen kurz vor der Einreichung vorzunehmen, wurden aber aufgrund der Einreichungs- und Genehmigungsregeln nicht zugelassen. Wir haben früh und wiederholt nach Verzögerungen gefragt, aber es wurde uns gesagt, dass dies nicht möglich sei. Wir haben dann angeboten, für Korrekturen und Updates nach der Veröffentlichung zurückzukommen – wir wissen aber noch nicht, ob dies passiert.“

Sonic Origins ist ab sofort für die gängigsten Plattformen erhältlich.

(*) PlayFront.de nutzt Affiliate-Links von bekannten Shops und Plattformen, durch dir wir eine kleine Provision erhalten. Ein Nachteil für euch ergibt sich dadurch nicht, aber ihr unterstützt so indirekt die Plattform. Danke!

 

TAGGED:
Share This Article
Leave a comment
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments