Sony arbeitet an weiterem Triple-A Spiel für PlayStation VR (Update)

Die wirklich großen Blockbuster-Spiele für PlayStation VR kann man auch noch gut 3 Jahre nach dem Launch der Plattform an einer Hand abzählen. Irgendwie kommt die Technologie derzeit nicht voran, womöglich, weil sie bereits ihre Grenzen erreicht hat.

Sony hält dennoch an PlayStation VR fest und plant ein weiteres Triple-A Spiel, das in dem eher kleinerem Studio Manchester in Großbritannien entstehen soll. Die Entwicklung dazu läuft bereits seit einigen Monaten, jetzt hat man allerdings erstmals erwähnt, dass es sich um ein Triple-A Projekt handelt.

In den jüngsten Jobausschreibungen dazu wird gleich mehrfach erwähnt, dass man auf das Triple-A Business abzielt und sucht dafür aktuell Senior Programmer, Gameplay Programmer, UI Artists, VFX Artists oder Senior World Builder.

„We are a small, highly experienced team, passionate about creating the best AAA VR experiences.“

Welches Projekt bei PlayStation Manchester entstehen soll, ist allerdings noch unklar. Auch ist nicht sicher, ob das Spiel noch auf dem aktuellen PlayStation VR Headset erscheinen wird oder dem spekuliertem Nachfolger.

Bislang hat PlayStation Manchester noch kein eigenes Spiel entwickelt und veröffentlicht, war aber wohl als Support-Studio für Blood & Truth tätig.

Update: Überraschend har Sony jetzt die Schließung des Studios PlayStation Manchester bekannt gegeben, das erst 2015 gegründet wurde. Als Grund gibt man eine bessere Wirtschaftlichkeit an. Das besagte VR-Projekt dürfte damit wohl Geschichte sein.