Home News Sony: Ein Scheitern der PlayStation 4 ist nicht erlaubt
Sony: Ein Scheitern der PlayStation 4 ist nicht erlaubt
1

Sony: Ein Scheitern der PlayStation 4 ist nicht erlaubt

1

Auch wenn sich Sony im großen Ganzen wieder auf dem Weg des früheren Erfolgs befindet, sind dem Unternehmen große Fehlschläge nicht erlaubt. Dazu zählt auch die PlayStation 4, für die ein Scheitern nicht zur Diskussion steht.

Wie Andrew House, CEO bei SCEA, jetzt noch einmal äußerte, tickt die Uhr für Sony und ein Erfolg der neuen Konsole ist zwingend notwendig.

„Sony Computer Entertainment ist es nicht erlaubt mit der PS4 zu scheitern, da es ein Core-Business für Sony ist, welches eine Mischung aus Hardware und Software verkörpert.“

Bisher braucht sich Sony aber offenbar keine Sorgen darum machen, dass die PS4 ein Fehlschlag werden könnte. Die Nachfrage ist weiterhin ungebrochen und die Vorbestellungen befinden sich inzwischen im Millionenbereich.

Sony
Preis: EUR 295,99
59 neu von EUR 295,9918 gebraucht von EUR 239,95
bei amazon.de kaufen

Comment(1)

  1. Das ist genau dass was viele sagten, nun noch einmal offiziell bestätigt.

    Die PS3 war eben finanziell gesehen nicht gut. Nun setzt man einen extrem geringen Preis an. Es wird sicherlich seine Zeit brauchen bis die Playstation 4 rentabel sein wird, der Vorteil dieser Gen ist für Sony, dass Sie bezahlten Onlinenservice anbieten (bei breiter Hardwarebasis spielt das ordentlich Geld in die Kassen) und zweitens bei breiter Hardwarebasis verkauft man natürlich auch mehr Software.

    Xbox scheint direkt rentabel zu sein. Man sieht hier natürlich auch die schwächere Hardware. Die Frage ist nun nur die:
    Rentiert es sich für Sony bessere Hardware (die nach einigen Entwickleraussagen wohl nicht zum tragen kommt, da der Port auf der One ähnlich aussehen muss) den anfänglichen Weg der Nichtrentabilierung zu gehen?

    Ich hoffe für Sony, dass es das zumindest auf lange Sicht rentiert. Konkurrenz belebt ja wie wir wissen das Geschäft! Und stelle sich mal einer eine Konsolengen ohne Sony vor… Nintendo geht sowieso Ihren Weg! Und wir müssten mit Onlinezwängen leben wo es nur geht..^^

Comments are closed.