Sony & Epic Games stärken Partnerschaft mit 250 Millionen Dollar Investment

Sony und Epic Games stärken ihre gemeinsame Partnerschaft, in die die Japaner ein 250 Millionen Dollar Investment getätigt haben. Ziel dieser Partnerschaft wird es auch in Zukunft sein, den Stand der Technologien und Unterhaltung weiter nach vorne zu bringen.

In einer Erklärung hierzu heißt es:

„Dank der leistungsstarken Technologie von Epic Games in Bereichen wie Grafik stehen sie mit der Unreal Engine und anderen Innovationen an der Spitze der Entwicklung von Game-Engines“, sagte Kenichiro Yoshida, President und CEO der Sony Corporation. „Es gibt kein besseres Beispiel dafür als das revolutionäre Unterhaltungserlebnis Fortnite. Durch unsere Investition werden wir Möglichkeiten für eine weitere Zusammenarbeit mit Epic ausloten, um die Verbraucher und die Branche insgesamt nicht nur bei Spielen, sondern auch in der sich schnell entwickelnden digitalen Unterhaltungslandschaft zu begeistern und einen Mehrwert zu schaffen.“

Epic Games ergänzt hierzu, dass man die Vision von sozialen 3D-Erlebnissen in Echtzeit, die zu einer Konvergenz von Spielen, Filmen und Musik führen, weiter ausbauen wird. Gemeinsam bemüht man sich um ein noch offeneres und zugänglicheres digitales Ökosystem, von dem User und Creator gleichermaßen profitieren.