Sony Europe VP Michael Denny verlässt das Unternehmen nach 25 Jahren

Ein weiterer und langjähriger Mitarbeiter von Sony kehrt dem Unternehmen nach 25 Jahren den Rücken, diesmal der Europe Vice President Michael Denny. Damit verliert PlayStation ein weiteres und prominentes Gesicht vor einem entscheidenden Generationswechsel.

Michael Denny widmet sich indes schon einer neuen Postion bei TT Games, die vor allem für die LEGO Spiele von Warner Bros. bekannt sind. Seine zukünftige Aufgabe besteht darin, eine neue Vision für das Unternehmen zu finden.

“Wir freuen uns sehr, Michael im Team begrüßen zu dürfen, wenn wir auf eine aufregende Zukunft für TT Games blicken und eine neue Strategie für das Studio umsetzen “, sagte David Haddad, President von Warner Bros. Interactive Entertainment. “Michaels umfassende Erfahrung in der Spieleentwicklung und Studio-Führung sowie sein Gespür für die Spielebranche machen ihn perfekt für diese wichtige Rolle.”

Wer die Position von Michael Denny bei PlayStation zukünftig besetzen wird, ist noch nicht bekannt.